IHRE DATEN SIND SICHER

Schön, dass sie sich für unsere Website interessieren. Der Schutz ihrer Privatsphäre ist dabei ein wichtiges Thema für uns. Wir verstehen es als Teil der Verantwortung unserer Unternehmensgruppe, anvertraute Informationen gemäß den gesetzlichen Vorgaben zu schützen. Hier können sie nachlesen, wie wir auf unserer Website darauf achten.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Stand: Mai 2021

I. DATENSCHUTZHINWEISE ZUM INTERNETANGEBOT DER SOLENT

Allgemeine Nutzungsbestimmungen für das Internetangebot

Die nachfolgenden Nutzungsbestimmungen gelten für die Nutzung des Internetangebots der Solent GmbH & Co. KG allgemein. Diese Bestimmungen können jederzeit durch die Solent GmbH & Co. KG einseitig verändert werden. Meldet sich der Nutzer an, so akzeptiert er diese allgemeinen Nutzungsbedingungen auch für alle nachfolgenden Besuche in der aktuellen Version in vollem Umfang.

Die Solent nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Bei Name, Adresse, Postanschrift sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse handelt es sich um sogenannte „personenbezogene Daten“.
Wir handeln stets gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und den europäischen Datenschutzbestimmungen (DSGVO) und erheben, nutzen und verarbeiten Daten genau gemäß diesen Vorschriften. Selbstverständlich werden ihre Daten nicht an Dritte verkauft, verliehen oder ihnen unberechtigt überlassen.

Um die Vertraulichkeit ihrer Daten zu schützen, haben ausschließlich ausgewählte, autorisierte Mitarbeiter von Solent GmbH & Co. KG Zugriff auf ihre Daten. Alle Mitarbeiter sind dazu verpflichtet, nach den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen zu handeln und diese stets einzuhalten. Vor der Zusammenarbeit mit unseren Dienstleistern schließen wir spezielle „Auftragsverarbeitungsverträge“, damit auch sie verpflichtet sind, falls wir personenbezogene Daten von ihnen weitergeben müssen, sich an die gesetzlichen Bestimmungen zu halten. Dieser Vertrag gibt uns eine Garantie, dass die Wahrung ihrer persönlichen Daten gewährleistet wird. Des Weiteren hat die Solent GmbH & Co. KG eine sichere IT-Umgebung eingerichtet und ergreift sämtliche Maßnahmen, um Unbefugten den Zugriff auf personenbezogene Daten zu verwehren sowie deren Missbrauch zu vermeiden.

Webseite

Die auf der Homepage der Solent GmbH & Co. KG vorhandenen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Das Herunterladen sämtlicher Inhalte der Website ist ausschließlich zu privatem, nichtkommerziellem Gebrauch gestattet. Die Inhalte dürfen weder verwendet noch ohne die Genehmigung der Solent GmbH & Co. KG auf anderen Internetseiten oder vernetzten Rechnern genutzt werden. Bei Verstoß gegen diese Bestimmungen müssen alle ausgedruckten oder heruntergeladenen Inhalte sofort vernichtet werden. Wir behalten uns das Recht vor, im Falle eines Verstoßes weitere Schadenersatzansprüche geltend zu machen. Das Portal www.schwarz-produktion.com und dessen Inhalte können jederzeit geschlossen, verändert oder zeitweise deaktiviert werden. Es wird kein permanenter Betrieb des Portals gewährleistet. Wir sind selbstverständlich bemüht, jederzeit in vollem Umfang die Funktionalität unseres Portals anzubieten. Ein Anspruch auf die bereitgestellten Funktionen und auf die Nutzung unseres Portals besteht nicht. Hierfür bitten wir um Verständnis. Ein Schadenersatzanspruch für den Verlust hochgeladener Dateien und gespeicherter Inhalte entsteht für den Nutzer nicht.

Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken

Wenn sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll ausgewertet, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

  • dem Namen und der Adresse der angeforderten Inhalte
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage
  • der übertragenen Datenmenge
  • dem Zugriffsstatus (Inhalt übertragen, Inhalt nicht gefunden)
  • der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems
  • dem Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Sie auf unsere gelangt sind
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert ausgewertet.

Speicherung der IP-Adresse zu Sicherheitszwecken

Darüber hinaus speichern wir die von ihrem Webbrowser übermittelte vollständige IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Datensicherheit

Um ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Webseiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies in der Regel daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Kontaktformular/E-Mail Kontakt

Persönliche Angaben, die sie uns beim Ausfüllen unseres Kontaktformulars oder per E-Mail mitteilen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um ihre Anfrage zu bearbeiten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Darüber hinaus können sie selbst entscheiden, ob sie uns weitere optionale Angaben mitteilen möchten. Diese Angaben erfolgen freiwillig und sind für die Kontaktaufnahme nicht zwingend erforderlich. Ihre freiwilligen Angaben verarbeiten wir auf Grundlage ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb der Unternehmensgruppe Schwarz Prosiektion schließen wir grundsätzlich aus. Nach der Beantwortung ihrer Anfrage werden ihre Daten bei uns unwiederbringlich gelöscht, sobald die Daten nicht mehr benötigt werden und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Soweit ihre, per Kontaktformular übermittelten Daten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, können sie der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Zudem können sie ihre Einwilligung in die Verarbeitung der optionalen Angaben jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail an datenschutz@schwarz-produktion.com widerrufen.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Besuchers zu identifizieren. Laut Gesetz können wir Cookies auf ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind (erforderliche Cookies). Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir ihre Erlaubnis. Sofern Cookies von Drittparteien auf unseren Seiten platziert werden, fragen wir nach ihrer Erlaubnis über ein sog. Cookie-Banner zu Beginn ihres Webseitenbesuchs. Hierüber können sie erstmalig entscheiden, welche Cookie-Typen sie erlauben möchtest. Sie können ihre Einwilligung anschließend auf unserer Website unter Cookie-Bestimmungen jederzeit ändern oder widerrufen. Wenn sie uns bezüglich ihrer Einwilligung persönlich kontaktieren möchten, geben sie bitte ihre Einwilligungs-ID und das Datum an.

Erforderliche Cookies enthalten lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen und sind nicht personenbezogen. Sie können auch notwendig sein, um die Benutzerführung, Sicherheit und Umsetzung der Seite zu ermöglichen. Sofern auf unseren Seiten ausschließlich erforderliche Cookies platziert werden, erscheint zu Beginn ihres Webseitenbesuchs kein Cookie-Banner, da ihre Erlaubnis hierfür nicht nötig ist.

Wir nutzen diese Cookies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f bzw. – im Falle ihrer Erlaubnis – auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Sie können ihren Browser so einstellen, dass er sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht angezeigt werden können und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Onlinebewerbung (Jobportal)

Die Solent ist ständig auf der Suche nach qualifizierten und motivierten Mitarbeitern. Zur schnellen und komfortablen Bewerbung können sie unser Jobportal jobs.schwarz-produktion.com nutzen. Die hierbei uns zur Kenntnisnahme übermittelten Daten werden ausschließlich im Rahmen des § 26 BDSG zur ersten Eignungsprüfung verarbeitet und um ihnen eine entsprechende Antwort zukommen lassen zu können. Die Daten werden stets nur der Personalabteilung und den entsprechenden Entscheidern innerhalb des Unternehmens der Schwarz Produktion, bei dem sie sich bewerben, zur Einsicht gebracht. Die Daten einer konkreten Bewerbung werden spätestens nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für diese Stelle nach drei Monaten gelöscht. Sollte im Einzelfall ihre Bewerbung für uns sehr interessant sein, gegenwärtig aber für sie keine geeignete Stelle im Unternehmen zur Verfügung stehen, so werden wir mit ihnen in Kontakt treten und um ihre Einwilligung für eine längere Speicherung der Daten fragen, damit wir sie bei Freiwerden einer entsprechenden Stelle berücksichtigen können. Bitte beachten sie, dass Bewerbungen, die sie uns per E-Mail senden, unverschlüsselt an uns übertragen werden. Wir empfehlen daher den Gebrauch des Jobportals. Daneben haben sie die Möglichkeit sich für unser Jobportal zu registrieren, über das sie neben ihrer Bewerbung für eine konkrete Stelle die Möglichkeit haben, sich für weitere Stellen zu bewerben. Dort finden sie ebenfalls eine transparente Darstellung, wie wir mit ihren personenbezogenen Daten umgehen.

Presseanfragen

Die im Rahmen ihrer Presseanfrage erhobenen Daten können in Abhängigkeit der konkreten Anfrage innerhalb der Unternehmensgruppe Schwarz weitergegeben werden. Insbesondere, jedoch nicht ausschließlich, ist hiervon die Weitergabe an weitere Pressestellen innerhalb der Unternehmensgruppe umfasst. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Interesse, ihre Presseanfrage effektiv und fachkundig zu bearbeiten.

II. DATENSCHUTZHINWEISE FÜR KUNDEN UND GESCHÄFTSPARTNER DER SOLENT

Mit den folgenden Informationen möchten wir unsere Kunden (Geschäftspartner, Lieferant, Interessent, Endverbraucher) bzw. die Ansprechpartner unserer Kunden über unsere Handhabung der Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe von persönlichen Daten informieren. Verantwortliche Stelle der im Folgenden, beschriebenen Datenverarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle (Verantwortlicher).

Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten im Rahmen einer Geschäftsbeziehung zu unseren Kunden personenbezogene Daten von Ansprechpartnern unserer Kunden wie Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon-/ Faxnummer, Steuernummer, Kundennummer, Bankverbindung. Die Verarbeitung erfolgt zu Zwecken der eindeutigen Identifizierung sowie der Anbahnung, Durchführung, Verwaltung und Abwicklung von Verträgen, zur allgemeinen geschäftlichen Korrespondenz und zur Erstellung der Abrechnungen und Gutschriften bzw. Rückvergütungen, der Verwaltung und Durchsetzung von Forderungen, der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, der Datensicherheit sowie im Interesse einer umfassenden Kundenbetreuung. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung folgt im Rahmen der Geschäftsbeziehung in der Regel aus dem Vertrag und ist in Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO gesetzlich vorgesehen. Zum Teil finden auch Datenverarbeitungen zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten statt. Die Zuverlässigkeit hierfür erfolgt aus Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO. In wenigen Fällen erheben und verarbeiten wir auch Kontaktdaten (Name, Vorname, Kontaktdatum) von Enderbrauchern zum Zweck der Bearbeitung einer Anfrage im Rahmen einer Reklamation. Diese Datenverarbeitung erfolgt aufgrund eines berechtigten Interesses in Form der Klärung der Reklamation und ist durch Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO gesetzlich legitimiert. Dem Schutz der hierbei erlangten personenbezogenen Daten tragen wir dadurch Rechnung, dass wir diese Daten in Verbindung mit der jeweiligen Reklamation nach Klärung der Anfrage umgehend löschen.

Empfänger und Kategorien von Empfängern

Die personenbezogenen Daten unserer Kunden verarbeiten wir grundsätzlich nur intern zu den oben genannten Zwecken. Eine Weitergabe von Daten an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt grundsätzlich nicht. Eine Ausnahme besteht hier nur dann, sofern wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften hierzu verpflichtet sind oder Dienstleister in unserem Auftrag (sog. Auftragsverarbeiter) weisungsgebundene Tätigkeiten übernehmen und insoweit Kundendaten einsehen können. Diese Dienstleister sind jeweils sorgfältig ausgesucht, werden von uns zudem auditiert und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Zu anderen Zwecken, insbesondere zu Marketingzwecken nutzen wir die Daten unserer Kunden nicht.

Speicherdauer / Kriterien für Festlegung der Speicherdauer

Wir speichern die jeweils erforderlichen Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung mit dir und bis zum Ablauf der jeweils geltenden Verjährungsfristen sowie etwaiger daraus resultierender Ansprüche und zur Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Folgen der Nichtbereitstellung personenbezogener Daten

Soweit in den vorherigen Kapiteln keine anderslautenden Angaben gemacht wurden, ist die Bereitstellung personenbezogener Daten nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Unsere Kunden sind grundsätzlich nicht verpflichtet, personenbezogene Daten zu den oben genannten Zwecken bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung der genannten personenbezogenen Daten hat u. U. zur Folge, dass ihre Anfrage nicht beantwortet wird oder dass eine Geschäftsbeziehung nicht eingegangen werden kann.

 

III. Datenschutzerklärung für unsere Social-Media-Seiten

Wenn Sie unsere Social-Media-Seiten besuchen, kann es gegebenenfalls erforderlich sein, dass Sie betreffende Daten verarbeitet werden. Wir möchten Sie daher nachfolgend gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über den Umgang mit Ihren Daten sowie Ihre hieraus resultierenden Rechte informieren.

Verantwortlichkeit

Wir, die Solent GmbH & Co. KG – ein Unternehmen der Schwarz Produktion, betreiben folgende Social-Media-Seiten:

Unsere Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

Neben uns ist auch der jeweilige Betreiber der Social-Media-Plattform für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich. Soweit wir hierauf Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social-Media-Plattform hin. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Social-Media-Plattform.

Datenverarbeitung durch uns

Die von Ihnen auf unseren Social-Media-Seiten eingegebenen Daten, wie zum Beispiel Nutzernamen, Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die Social-Media-Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Gegebenenfalls teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social-Media-Plattform ist, und kommunizieren über die Social-Media-Plattform mit Ihnen.

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social-Media-Plattform stellen, verweisen wir je nach Inhalt gegebenenfalls auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben zum Beispiel jederzeit die Möglichkeit, uns Ihre Anfragen an die im Impressum genannte Anschrift oder per E-Mail an info@schwarz-produktion.com zu senden. Die Wahl des geeigneten Kommunikationsweges liegt hierbei in Ihrer eigenen Verantwortung.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt in dem berechtigten Interesse, Öffentlichkeitsarbeit für unser Unternehmen zu betreiben und mit Ihnen kommunizieren zu können.

Einige Social-Media-Plattformen erstellen Statistiken, die auf Basis von Nutzungsdaten erstellt werden und Informationen über Ihre Interaktion mit unserer Social-Media-Seite enthalten. Die Durchführung und Zurverfügungstellung dieser Statistiken können wir nicht beeinflussen und auch nicht unterbinden. Optionale Statistiken der Social-Media-Plattform nehmen wir allerdings nicht in Anspruch.

Diese Informationen verarbeiten wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in dem berechtigten Interesse den Umgang mit unseren Social-Media-Seiten zu validieren und unsere Inhalte zielgruppenorientiert zu verbessern.

Wir nutzen die beschriebenen Social-Media-Plattformen gelegentlich auch dazu, zielgerichtete Werbung auszuspielen.

Hierzu verwenden wir Zielgruppendefinitionen, die uns von dem Social-Media-Anbieter zur Verfügung gestellt werden. Wir verwenden dabei lediglich anonyme Zielgruppendefinitionen – definieren also Merkmale zum Beispiel anhand von allgemeinen demografischen Angaben, Verhalten, Interessen und Verbindungen. Diese nutzt der Betreiber der Social-Media-Plattform, um entsprechend an seine Nutzer Werbeanzeigen auszuspielen. Rechtsgrundlage hierfür ist die Einwilligung, die der Betreiber der Social-Media-Plattform von seinen Nutzern eingeholt hat. Sofern Sie diese Einwilligung wiederrufen wollen, nutzen Sie bitte die Widerrufsmöglichkeiten, die der Anbieter der Social-Media-Plattform zur Verfügung stellt, da für diese Verarbeitung der Social-Media-Plattform-Betreiber verantwortlich ist. Gelegentlich verwenden wir bzw. der Anbieter der Social-Media-Plattform zur Zielgruppendefinition auch öffentlich verfügbare Daten. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse unsererseits besteht hierbei darin, eine möglichst passende Zielgruppendefinition vorzunehmen. Wir nutzen zur Zielgruppendefinition niemals sensible Kategorien personenbezogener Daten, die in Art. 9 und 10 DSGVO genannt sind.

Wir verwenden keine Zielgruppendefinition anhand von Standortdaten. Wir geben keine personenbezogenen Daten im Rahmen der Zielgruppendefinition an den Betreiber der Social-Media-Plattform weiter.

Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an datenschutz@schwarz-produktion.com.

Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social-Media-Plattform

Der Betreiber der Social-Media-Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social-Media-Plattform angemeldet oder registriert sind.

Wir möchten Sie daher darauf hinweisen, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Anbieter der Social-Media-Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, um etwa Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben insofern keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der Social-Media-Plattform, sodass die  Nutzung der Social-Media-Plattform auf Ihre eigene Verantwortung hin erfolgt.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social-Media-Plattform, Konfigurationsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre sowie weitere Widerspruchsmöglichkeiten und, sofern vorhanden und abgeschlossen, die Vereinbarung nach Art. 26 DSGVO finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:

IV. Ihre Rechte als Nutzer

Abschließend möchten wir ihnen hiermit nochmals alle ihre Datenschutzrechte zusammenfassen:

Rechte als betroffene Person

Sie haben als Webseitennutzer sowohl uns gegenüber als auch gegenüber dem Anbieter der Social-Media-Plattform, die Möglichkeit bei Vorliegen der Voraussetzungen folgende Rechte geltend zu machen

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.

Sofern wir nicht im Einzelnen bereits über die Speicherdauer informiert haben, löschen wir personenbezogene Daten, wenn sie für die vorgenannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt sind, haben sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

WIDERSPRUCHSRECHT (ART. 21 DSGVO)

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) oder auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) erhoben, steht ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser externer Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte zum Thema Datenschutz unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

datenschutz süd GmbH
Wörthstraße 15
97082 Würzburg
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-sued.de

Wenn Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, geben Sie hierbei bitte auch die verantwortliche Stelle an, die im Impressum genannt wird.